• ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-

Virtueller Besuch des Unterrichts an der FOS

In der Woche vor den Zwischenzeugnissen besuchten interessierte Schüler:innen der 10. Klassen den Unterricht an der FOS in Scheyern. Aufgrund der aktuellen Situation in der Pandemie wurde die Präsenzveranstaltung durch eine virtuelle Begegnung ersetzt. Alle Teilnehmer:innen konnten sich über Teams direkt in den Unterricht der FOS einwählen und so Eindrücke über die Arbeitsweise und Inhalte in verschiedenen Profilfächern sammeln. Offene Fragen wurden in einer abschließenden Besprechungsrunde mit Lehrer:innen und Schüler:innen der FOS geklärt. Das Fazit der Teilnehmenden war eindeutig: „Jetzt weiß ich, welchen Zweig ich wählen möchte.“

Meine Superkraft? – Vorlesen!

Auch in diesem Schuljahr stand an der Georg-Hipp-Realschule im Dezember der jährliche Vorlesewettbewerb in den 6. Klassen an.
Als Klassensieger hatten Teresa Wimmer (6a), Mathilda Konrad (6b), Benedikt Langendörfer (6c), Franziska Glathe (6d), Fabian Wünsche (6e) und Helena Krois (6f) ihre Vorlesekompetenz bereits unter Beweis gestellt und traten am 9. Dezember gegeneinander an, um den Schulsieger zu küren.
Hierfür mussten sie zunächst einen selbstgewählten Text zum Besten geben: dieser sollte flüssig, deutlich und sinnbetont gelesen werden, um die Stimmung des Textes an die Zuhörer weiterzutransportieren. Die Textauszüge hatten die Schüler:innen u.a. aus Harry Potter, Oberschnüffler Oswald oder Gregs Tagebuch gewählt. Anschließend musste eine unbekannte Passage aus dem 1. Band der „Woodwalker“- Reihe vorgelesen werden.
Mathilda Konrad aus der Klasse 6b konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und gewann mit einem Auszug aus Harry Potter. Alle Teilnehmer durften sich über einen Buchgutschein freuen.

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für die Klasse 5b

Rechtzeitig vor Weihnachten erhielt die Bläserklasse 5b ein Päckchen. Die Freude nach dem Auspacken war groß, jeder bekam sein mit Namen und Instrument versehenes Bläserklassenshirt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Hipp, die uns jedes Schuljahr die Poloshirts für die Bläserklassen zur Verfügung stellt. Jetzt sind wir bereit für unsere ersten Auftritte!

Die Instrumente sind verteilt!

Schon lange hatten sich die Schülerinnen und Schüler der neuen Bläserklasse auf diesen Termin gefreut. Am Montag, den 18.10.2021, war der große Tag gekommen: jeder durfte das Instrument in Händen halten, das für die nächsten zwei Jahre fest zum (Unterrichts)Alltag gehören wird.
Zur Einteilungshilfe hatten alle Schülerinnen und Schüler im Vorfeld das Instrumentenkarussell durchlaufen, um alle Musikinstrumente gut kennenzulernen. Anschließend durften sie ihre drei Lieblingsinstrumente wählen. Eines dieser Wunschinstrumente wurde dem Kind anschließend zugeteilt. Es freut uns sehr, dass in diesem Jahr ausschließlich Erst- und Zweitwünsche erfüllt werden konnten.
Als jeder sein Instrument zum ersten Mal auspacken und in Augenschein nehmen konnte, gab es trotz Masken strahlende Gesichter.

Schau hin und nicht weg - ein Werteprojekt

„Wenn jeder seinen Beitrag leistet, dann kommt etwas Gutes dabei raus.“ Mit diesem Motto starteten 17 Schülerinnen und Schüler der Georg-Hipp-Realschule aus den 7. bis 10. Klassen Ende Oktober nach Fischbachau. Dort fand zum zweiten Mal im DAV-Haus Hammer das Werteprojekt „Schau hin“ statt, das 2019 ins Leben gerufen wurde. Mit der Wirtschaftspsychologin und Mediatorin Daniela Sarrazin erlernten die Schülerinnen und Schüler durch theoretischen Input und spielerische Aktivitäten den wertschätzenden Umgang miteinander.

Weiterlesen

  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.