• ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-

Aufklärung über AIDS für die 10. Klassen

Viele interessante und neue Informationen hatte Dr. Stefan Zippel von der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der Ludwig-Maximilian-Universität München für unsere Zehntklässler parat, als er seinen Vortrag im Mehrzweckraum hielt. Trotz Aufklärung über die Immunschwächekrankheit AIDS, die aus einer Ansteckung mit dem HI-Virus resultiert, gibt es auch in Deutschland immer noch zahlreiche Neuinfektionen. Wie man vorbeugen kann und was man heute gegen HIV machen kann, waren die Inhalte des aufschlussreichen und kurzweiligen Vortrags.

Stärken von Schülern fördern

Die Stärken der Schüler fördern, damit diese sich im schulischen Umfeld möglichst gut entfalten können. Das war das Interesse der Lehrkräfte, die sich am vergangenen Mittwoch an der Georg-Hipp-Realschule zu einer Fortbildung zu laufenden KOMPASS-Maßnahmen in den Realschulen im Regierungsbezirk Oberbayern West getroffen haben. KOMPASS – das steht für „Kompetenz aus Stärke und Selbstbewusstsein“. Was zunächst als Modellversuch begann, wurde nun wegen des großen Erfolges auf die Realschulen in ganz Bayern ausgeweitet.

Weiterlesen

Gemeinsame Weihnachtsfeier in der Turnhalle

Mit Trompetenschall begrüßte eine Bläsergruppe aus Lehrern und Schülern die langsam in der Turnhalle eintreffenden Mitschüler und Kollegen, die sich am Freitag vor den Weihnachtsferien in der Turnhalle zu einer gemeinsamen weihnachtlichen Stunde versammelten. Moderiert wurde diese durch die drei Schülersprecher. Neben unterschiedlichen musikalischen Darbietungen zeigten einige tanzende Weihnachtswichtel ihr Können. Drei Jungs präsentierten dabei beim Breakdancen gewagte Sprünge und flotte Drehungen, während die Tanzgruppe der Schule verschiedene rhythmische Formationen darbot. Neben vorgesungenen Liedern konnten alle mit dem Lehrer- und Schülerchor gemeinsam bekannte Weihnachtslieder anstimmen und den Klängen der Lehrer- oder Schülerband lauschen. Ein Gitarrenduo begeisterte daneben durch sein virtuoses Spiel. Mit einem besinnlichen Text und einer kurzen Ansprache wurde die versammelte Schulgemeinschaft zum Schluss in die Ferien entlassen.

Hart umkämpfte Pokale – spannende Spiele!

In den letzten Wochen vor Weihnachten wurden auch dieses Schuljahr die Völkerballturniere für die 5. und 6. Klassen von der Fachschaft Sport veranstaltet. Am Donnerstag, 14. Dezember 2017 traten alle 5. Klassen in der Neubauturnhalle der Realschule nach dem Prinzip „Jeder-gegen-Jeden“ gegeneinander an. Die Klassen hatten im Vorfeld für jedes Spiel die besten Mannschaften ausgewählt und schickten somit gegen jede Parallelklasse 20 Schülerinnen und Schüler ins Rennen.

Weiterlesen

Weltaidstag

Am 1. Dezember wird weltweit an die Krankheit AIDS erinnert. Es ist so einfach sich vor dieser Krankheit zu schützen und so schwer mit ihr zu leben. Auch im Jahr 2016 haben sich in Deutschland pro Tag etwa sieben Menschen angesteckt. Dank der enormen Fortschritte bei der Entwicklung von Medikamenten, ist eine HIV-Infektion bei uns in der Regel ein lösbares medizinisches Problem. Allerdings leiden Infizierte heute immer noch an Diskriminierung und Ausgrenzung, deren Ursache häufig Unwissenheit ist. Deshalb wollen wir, dass AIDS nicht in Vergessenheit gerät. In Zusammenarbeit mit der Münchner Aidshilfe wurden im gesamten Schulhaus Plakate aufgehängt, die an die Krankheit erinnern. Gegen eine kleine Spende konnte man eine rote Schleife erwerben, die Solidarität mit Infizierten symbolisiert und Gesprächsanlass sein soll. Zudem wurde in den Pausen ein Kurzfilm gezeigt, der das Leben eines infizierten Mädchens schildert. Der Münchner Aidshilfe konnte eine Spende von ca. € 170,- übergeben werden.
Vielen Dank an alle Spender und die Schülerinnen und Schüler, die in den Pausen gesammelt haben!

  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen