• ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-

Gemeinsam für den Klimaschutz

„Wir wollten unseren Schülern die Möglichkeit geben, etwas fürs Klima zu tun. Da hat sich der weltweite Klimaschutztag am 20. September angeboten“, begründet Reno Wohlschläger seine Entscheidung, auf den diesjährigen Wandertag zu verzichten und dafür einen Aktionstag für Klimaschutz und Nachhaltigkeit ins Leben zu rufen. Zwei Seelen, ein Gedanke: Doris Rottler vom Landratsamt hatte zeitgleich dieselbe Idee und auch schon eine ganze Reihe an Aktivitäten geplant. Eine echte Win-win-Situation.

Vierzig Aktionen mit Ansprechpartnern umfasst die Liste des Landratsamtes, die Rottler eigens für die Georg-Hipp-Realschule erstellt hat und aus denen die Lehrkräfte die für ihre Klasse geeignete auswählen können. Bei allen Veranstaltungen, die im Stadtgebiet Pfaffenhofen geplant und fußläufig erreichbar sind, geht es um Klimaschutz vor Ort und um Nachhaltigkeit. So können sich die Sechstklässler beim AK Umwelt in der Aktion „Rama dama – Pfaffenhofen wird sauber“ engagieren. In der Mobilitätswerkstatt sollen Schüler sich Gedanken über Alternativen zum Auto machen. Die Fünftklässler sind als Verkehrsdetektive unterwegs, die etwas älteren Schüler beschäftigen sich mit dem Thema Mikroplastik und stellen umweltfreundliches Dusch-Peeling und Seifenkugeln selbst her. Über Nachhaltigkeit durch Reparieren statt Wegwerfen informiert das Werkstattcafé in Pfaffenhofen anhand praktischer Beispiele. Foodsharing ist ebenso ein Thema wie Wassergewinnung und -speicherung oder Abfallvermeidung und Recycling. Dies ist nur eine kleine Auswahl der geplanten Aktionen.
Begonnen wird der Aktionstag mit einer Vollversammlung in der Doppelsporthalle der Georg-Hipp-Realschule. Anschließend schwärmen die Schüler mit ihren begleitenden Lehrkräften aus und nehmen an der ausgewählten Veranstaltung teil. Um 11 Uhr treffen sich alle Klassen vor dem Haus der Begegnung und marschieren von dort aus geschlossen zur Realschule zurück. Dafür wird die Scheyerer Straße vom Hauptplatz bis zur Adolf-Rebl-Schule in der Zeit von 11 Uhr bis 11.30 Uhr für den Verkehr gesperrt. An der Realschule treffen sich die Schüler wieder in der Doppelsporthalle, wo einige Klassen die Gelegenheit erhalten, über ihre Erfahrungen zu berichten. Realschuldirektor Reno Wohlschläger ist überzeugt, dass diese Form des „Wandertags“ einen nachhaltigen Eindruck bei den Schülern hinterlassen wird und ist begeistert von der tatkräftigen Unterstützung durch das Landratsamt und alle beteiligten Referenten.
Weitere Informationen zur Verkehrsregelung und der Route der Stadtbuslinien folgen in einer eigenen Meldung der Stadt Pfaffenhofen.

  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok