• ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-

Lernen von Lernenden

Fächer- und schulartübergreifendes Projekt an der Georg-Hipp-Realschule
Mit dem Verbrennungsmotor in Theorie und Praxis beschäftigten sich die Schüler der Klasse 9 a der Georg-Hipp-Realschule Pfaffenhofen in einem fächerübergreifenden, projektorientierten Unterricht. Unter Leitung der beiden Lehrerinnen Alexandra Müller und Petra Kring wurde in den Fächern Physik und Chemie ein Lernzirkel durchgeführt.

Dieser basierte im Physikunterricht auf der Geschichte sowie dem Aufbau und der Funktionsweise eines Motors. In den Chemiestunden verglichen die Schüler Benzin und Diesel miteinander, warfen einen Blick auf alternative Kraftstoffe und befassten sich mit den im Auto entstehenden Abgasen. Aufbauend auf diese theoretischen Vorarbeiten folgte eine Exkursion zur Pfaffenhofener Berufsschule, wo die Schüler an fünf abwechslungsreich gestalteten Stationen Einblick in den Beruf des Kraftfahrzeugmechatronikers erhielten. Zunächst bekamen die Schüler allgemeine Informationen zu diesem Beruf, dann wurde ihnen die Mechanik eines Viertaktmotors und die in einem Katalysator ablaufenden Reaktionen erläutert. Die Berufsschüler erklärten dabei sehr viel am Produkt selbst, was den Realschülern zusagte: „Besonders gefallen hat mir eine Station, an der wir einen ausgebauten Motor samt Einzelteilen analysiert haben und einen Einblick in dessen Funktionsweise bekamen“, brachte Armin Sepehr-Dad es auf den Punkt. Florian Hagl, ein weiterer Schüler fasst zusammen: „Ich habe nun viele Einblicke in den Beruf bekommen und in einen Motor ebenfalls.“ Auch die Berufsschüler hatten sichtlich Freude daran, ihr bereits erworbenes Wissen einmal weitergeben zu können. So konnten sie sich testen, wie fit sie darin sind, auf die unvorhergesehenen Fragen der Realschüler zu antworten. Aus Sicht der begleitenden Referendare ist eine solch schulartübergreifende Zusammenarbeit sehr gewinnbringend für beide Seiten. Die Realschüler können dabei einmal „über den Tellerrand hinaussehen“ und erfahren, was nach der Schulausbildung folgen könnte. So werden möglicherweise Interessen für ein bestimmtes Berufsfeld geweckt oder bestimmte Interessen werden gefestigt. Gemeinsam mit Berufsschullehrer Mann wurde beschlossen, die erfolgreiche Zusammenarbeit auf weitere Bereiche und Berufsfelder auszudehnen.
Bernadette Bachschneider

  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen