• ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-
  • ghrs-

Wir pflanzen „Bäume mit Zukunft“

„Warum sind Bäume wichtig?“, lautet die erste Frage, die Mario Dietrich von den Stadt Pfaffenhofen den Schülern der 7c stellt, die sich am Gerolsbach versammelt haben, um dort den Baum des Jahres 2019, eine Flatterulme, zu pflanzen. Die Finger schnellen in die Höhe – wie wichtig Bäume für die Umwelt sind, hat sich zwischenzeitlich herumgesprochen. Deshalb soll an der Stelle, an der die Flatterulme gepflanzt wurde, auch nach und nach eine Allee der Nachhaltigkeit entstehen, so die Idee von Dr. Peter Pondorf, Zentraler Fachleiter für Biologie und Lehrer an der Georg-Hipp-Realschule.

Weiterlesen

So macht Lernen Spaß: Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

Die Klasse 5a wollte mit dieser Woche ein Zeichen für die Bedeutung von Gesundheit und Nachhaltigkeit setzen. Dass die Schüler dabei selbst aktiv waren, machte diese Projektwoche zu etwas Besonderem. Unterstützt wurden sie dabei von außerschulischen Experten. So erfuhren die Schüler vor Ort am Recyclinghof, warum es so wichtig ist, seinen Müll gut vorzutrennen. Eine Ernährungsberaterin zeigte ihnen auf, wie sie ein schmackhaftes und dabei doch gesundes Frühstück selbst zubereiten können. Bei einem Vortrag über "Diabetes Mellitus" erhielten sie wertvolle Informationen über diese Krankheit. Ein Ausdauerlauf früh am Morgen mit professioneller Pulsmessung und die Anwendung einfacher Entspannungsmethoden rundeten diese Woche ab.

Schau hin und nicht weg, denn jeder ist ok

20 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen stehen in der Eingangshalle von Haus Hammer in Fischbachau. Sie haben die Aufgabe, gemeinsam den Weg durch ein raumfüllendes Spinnennetz zu finden. Jede Öffnung - in unterschiedlichen Höhen und verschiedenen Größen - darf nur einmal durchquert werden. Mit Teamgeist und hitzigen Diskussionen entwickeln die Schüler eine Strategie, jeden Einzelnen durch das Netz zu bringen. Viel helfende Hände recken sich in die Höhe, um die Kleineren auf die andere Seite zu heben.

Weiterlesen

erinnern – ermahnen – erkennen

Schüler der 10. Klasse besuchen Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau.
„Ich kann mich besonders deutlich an das Eingangstor mit der Inschrift ‚Arbeit macht frei‘ erinnern. Was müssen sich die Menschen damals gedacht haben, als sie durch dieses Tor gingen?“
„Die Bilder in der Ausstellung ermahnen uns. Sie haben mich in Angst und Schrecken darüber versetzt, was ein Mensch einem anderen antun kann.“
„Durch den Nachbau der Baracken konnte ich erkennen, wie grausam die Unterbringung damals gewesen sein muss.“
Diese Gedanken hielten Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe fest, die kürzlich die Gedenkstätte des einstigen Arbeitslagers in Dachau besichtigten.

Weiterlesen

Sieger der Schulhausrallye

Stellvertretende Schulleiterin Helga Hainzinger gratuliert den Siegern der Schulhausrallye.
Den ersten Platz teilten sich die "Powergirls“ aus der Klasse 5 c und "Die coolen Kids" aus der Klasse 5 d.
Platz drei ging an die "Turbis" aus der Klasse 5 d.
Herzlichen Glückwunsch an die neuen Fünftklässler!

  • 1
  • 2
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button-
  • GHRS Icons Button
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok