Georg-Hipp-Realschule

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen auf der Startseite
Unser Schul-Logo: Graues Quadrat als Hintergrund und eine schwarze Leiter mit blauer, gelber und roter Leitersprosse

Unsere Schule hat am Großprojekt Modus 21 teilgenommen. Zur Zeit nehmen wir am Projekt "KOMPetenz Aus Stärke und Selbstbewusstsein" und "lernreich 2.0 - Lernen mit digitalen Medien" an oberbayerischen Realschulen teil.

Logo Kompass

Beiträge dazu auf Schule > Schulversuche

Unsere Schule ist außerdem Mitglied bei klasse.im.puls

Weitere Links zu Schulseiten, Bildungsportalen und und Lernplattformen finden Sie nun unter Aktuelles >Weblinks.

 


Sammelaktionswoche für Polioimpfungen



Seit einiger Zeit sammeln unsere Schüler die Kunststoffdeckel von Flaschen, Tetrapacks,... für einen guten Zweck.
Pro 500 gesammelter Deckel wird vom Verein "Deckel drauf e.V." das Rotary-Projekt "End Polio Now" mit je einer Impfdosis gegen Kinderlähmung in Entwicklungsländern unterstützt.
Grund genug für unsere Schüler zu handeln und zu zeigen, was man gemeinschaftlich schaffen kann.
In einer Aktionswoche vor den Pfingsferien übertrafen sich die Klassen dann in ihrem Eifer.
Mit 84195 gesammelten Plastikdeckeln konnten in nur dieser einen Woche 169 Impfungen finanziert werden.
Dabei konnte allein die Klasse 6d 14573 Deckel zusammentragen, knapp gefolgt von der 6a mit 10257 und der 5f mit 9719 Deckeln.
Herzlichen Dank an alle Sammelwütigen!




Schultheateraufführung "Monsieur Claude und seine Töchter"


Viel Applaus bekam die Theatergruppe der Georg-Hipp-Realschule bei ihren beiden Aufführungen der Multi-Kulti-Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter". Laure, die jüngste Tochter, hat sich in Charles verliebt - sehr zum Missfallen der gesamten Familie, vor allem der anderen Schwiegersöhne.
[Text und Bild: Claudia Daiber]


Kuchen für den Regenwald

Die Klasse 7c war empört, als sie im Erdkundeunterricht erfuhr, dass Tiere und Menschen durch die Zerstörung des Regenwaldes bedroht sind. Die Schülerinnen beschlossen sofort, etwas zu unternehmen und überlegten, mit welchen Maßnahmen sie Geld sammeln könnten um den Erlös zu stiften. Ihre Lehrerin, Sonja Koppmann griff die Idee gerne auf. Die Schülerinnen bastelten Informationsplakate und buken Kuchen, die sie in einer Pause verkauften. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 400 Euro haben die Schülerinnen erlöst und können sie an die Organisation „Wir pflanzen Bäume für Orang-Utans“ stiften.

[Text und Bilder: Claudia Daiber]


Betriebspraktikum der 8. Jgst.

Vom 11.07. bis 15.07.2016 findet das Betriebspraktikum für die Schüler der 8. Klassen statt. Informationen Rund um den Ablauf, sowie eine Praktikumsbestätigung, die vom jeweilgen Betrieb auszufüllen ist, stehen hier für Sie bereit.